15. Oktober 1842: Die Preußische Expedition auf der Spitze der Cheopspyramide

Kommentiert von: Mariana Jung

Die Preußische Ägyptenexpedition wurde unter der Leitung von Karl Richard Lepsius (1810–1884) in den Jahren 1842–1845 mit dem Ziel durchgeführt, Ägypten und Teile Äthiopiens mit ihren altägyptischen Denkmälern zu erforschen. Die Expedition hatte maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der Ägyptologie als Wissenschaftsdisziplin und auf die Museumslandschaft in Berlin und Europa. Das Bild entstand am 15. Oktober 1842, anlässlich des Geburtstages des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. auf der Spitze der Cheopspyramide.→ Weiterlesen



Diesen Blogbeitrag zitieren
Nathalie Okpu (2018, 16. Mai). 15. Oktober 1842: Die Preußische Expedition auf der Spitze der Cheopspyramide. Translocations. Ikonographie. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/utzm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.